Mehr Geld von und für die Weltbank

23.4.2018 – Die weltgrößte Entwicklungsbank bekommt mehr finanzielle Möglichkeiten: Um 13 Milliarden US-Dollar soll das Kapital der Weltbank aufgestockt werden. Darauf haben sich die Anteilseigner der Bank nach jahrelangen Verhandlungen nun geeinigt. Das zusätzliche Geld soll vor allem den ärmsten

Wo liegt eSwatini?

21.4.2018 – Auf der Landkarte Afrikas gibt es eine Neuerung – einen neuen Staat. Oder vielmehr einen 50 Jahre alten Staat mit einem neuen Namen: Swasiland im Süden Afrikas soll demnächst offiziell eSwatini heißen. So hat es Mswati III., der

430 Millionen für die vergessene Not im Kongo

15.4.2018 – Während heute fast jedes Kind den Staat Syrien auf der Weltkarte zeigen kann, ist die menschliche Not im Herzen Afrikas weit weniger präsent. Jetzt hat eine Geberkonferenz 430 Millionen Euro für ein Land zugesagt, dass Demokratische Republik Kongo

Im Dienst der Weltgesundheit: die WHO wird 70

7.4.2018 – Die „World Health Organization“ (WHO) ist eine der wichtigsten Säulen, wenn es darum geht, das Leben vieler Menschen auf dieser Welt zu bewahren und zu verbessern. Seit dem 7. April 1948 koordiniert und unterstützt die Weltgesundheitsorganisation die globale

Spenden-Zusagen für Jemen: zwei Milliarden Dollar

4.4.2018 – Der vom Krieg gebeutelte Jemen erhält weitere Spenden in Höhe von rund zwei Milliarden US-Dollar. Dies hat eine Geberkonferenz der Vereinten Nationen (UN) beschlossen. Das Pikante daran: Die beiden Staaten mit der höchsten Spendensumme zählen zugleich zu den

Update: Evakuierung und Entwarnung in Ost-Ghouta

27.3.2018 – Mit dem Rückzug der meisten Rebellen ist offenbar auch die drohende humanitäre Katastrophe im syrischen Ost-Ghouta abgewendet worden. Wie wir berichtet hatten, waren in der strategisch wichtigen Region östlich von Damaskus bis zu 400.000 Menschen eingeschlossen. Sie wurden

Spenden für Schulen – ein Ratgeber

Unsere Schulen brauchen Unterstützung – personell und finanziell. Immer wenn der Schuletat an seine engen Grenzen stößt, wenn besondere Lehr- und Lernmittel angeschafft oder benachteiligte Kinder unterstützt werden sollen, kommt die Hilfe von Spendern und Sponsoren sehr gelegen. Damit Ihre

Syrien: Humanitäre Katastrophe in Ost-Ghouta

6.3.2018 – Wer die Schreckensmeldungen aus Syrien verfolgt, bekommt eine unfreiwillige Lehrstunde in Geografie: Kobane, Homs, Raqqa und Aleppo heißen einige Hot-Spots des syrischen Dramas. Und jetzt Ost-Ghouta. Dabei ist Ost-Ghouta (oder Ghuta) genau genommen schon länger auf der Landkarte

Spenden für die Westsahara

27.2.2018 – Die „Westsahara“ entzieht sich so mancher Statistik – weil sie kein unabhängiger Staat, sondern Kolonie ist. So fällt weniger auf, wie prekär die Lage vieler Bewohner ist. Aus europäischer Perspektive wirkt das Land recht exotisch: Auf etwa 266.000

Jährlich 2,6 Millionen sterbende Neugeborene weltweit

20.2.2018 – Das menschlichen Leben beginnt mit seinem gefährlichsten Abschnitt: der Geburt. Kommt ein Kind in einem der südlichen Länder unseres Planeten zur Welt, ist das Leben unter Umständen schnell wieder vorbei. Etwa 2,6 Millionen Neugeborene starben im Jahr 2016

Geberkonferenz für den Irak enttäuscht

15.2.2018 – Die Menschen im Irak gehen weiter einer schweren Zukunft entgegen. Auf einer internationalen Geberkonferenz erfüllte sich die Hoffnung auf großzügige Finanzhilfe nicht. Gerade einmal 5 Milliarden US-Dollar direkte Aufbauhilfe sagten die Geldgeber zu. Hinzu kommen rund 25 Milliarden

Spenden für Karnevalsvereine

6.2.2018 – Mit „Helau“ und „Alaaf“ geht es für die mehr als 3000 deutschen Karnevalsvereine in die heiße Phase des närrischen Treibens. Was manche Jecken nicht wissen: Ohne eine finanzielle Beteiligung von Unternehmen und privaten Spendern ließen sich die aufwändigen

„Aktion Deutschland Hilft“ verdoppelt die Spendeneinnahmen

28.1.2018 – Das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ hat im Jahr 2017 fast doppelt so viele Spenden erhalten wie im Vorjahreszeitraum. In absoluten Zahlen erhöhte sich das Spendenaufkommen von 23,8 Millionen Euro auf nun 43,3 Millionen Euro. Das hat das Bündnis

Organspenden weiter rückläufig

22.1.2018 – Den deutschen Kliniken gehen die Organe aus. Wer in Deutschland eine Niere, eine Leber oder gar ein neues Herz braucht, muss in der Regel jahrelang warten – und überlebt diese Wartezeit manchmal nicht. Im vergangenen Jahr 2017 hat

Schmutzkampagne über Dreckslochländer

12.1.2018 – Eigentlich wollte ich nicht mehr über Donald Trump schreiben. Nur leider ist dieser Mann so wahnsinnig, dass man ihn kaum ignorieren kann. Trumps neuste Erkenntnis: Haiti und sowieso die afrikanischen Staaten sind „Dreckslochländer“. Wer dort herkommt, soll auf

860000 Wohnungslose in Deutschland

6.1.2018 – Auch in Deutschland brauchen viele Menschen Spenden und – was noch wichtiger wäre – staatliche Unterstützung. Etwa 860000 Menschen haben hierzulande keine eigene Wohnung, schätzt die „Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe (BAG W). In dieser erschreckenden Zahl sind auch die

Festung Europa: nur 29000 Flüchtlinge verteilt

1.1.2018 – Das neue Jahr ist erst wenige Stunden alt, da erreicht uns eine Nachricht, die nicht gerade von internationaler Solidarität zeugt: 2017 wurden nur 29.000 Flüchtlinge aus Italien und Griechenland in andere EU-Staaten umverteilt. Eigentlich sollten es knapp 100.000

Spendenrückblick 2017

13.12.2017 – Wenn irgendwo auf der Welt besonders dringend Spenden gebraucht werden, ist das meistens kein gutes Zeichen. Naturkatastrophen, Unglücke und Fehlentwicklungen sind es, die unsere Spendenbereitschaft herausfordern. Auch 2017 gab es wieder zahlreiche Anlässe, das Portmonee zu öffnen und

Tag des Ehrenamts mit Ordensverleihung

4.12.2017 – Rund 14 Millionen Menschen sind in Deutschland ehrenamtlich tätig – in Vereinen, Initiativen und Hilfsorganisationen. Einmal im Jahr sollen diese freiwilligen Helfer selbst im Mittelpunkt stehen, wenn am 5. Dezember der „Internationale Tag des Ehrenamtes“ begangen wird. Schon

Vorläufige Spendenbilanz 2017: Weniger Spender geben mehr

27.11.2017 – Nachdem die internationale Flüchtlingskrise in den medialen Hintergrund gerückt ist, hat sich das Spendenaufkommen in Deutschland umstrukturiert. Von Januar bis September 2017 haben die Deutschen etwa 3,1 Milliarden Euro gespendet – etwa ein Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Simbabwe: Neue Chance ohne Mugabe?

18.11.2017 – Simbabwe ist wahrlich kein Paradies – weder für seine Einwohner, noch für Spendenhelfer. Wie in vielen Diktaturen dieser Welt, ist das öffentliche Leben in diesem südafrikanischen Land bestimmt von Unfreiheit, Armut und Ungerechtigkeit. Jetzt hat das Militär geputscht

Studie: Klimawandel trifft arme Länder hart

2.11.2017 – Der Klimawandel und extreme Wetterlagen im Allgemeinen treffen vor allem arme Menschen. Das ist das wichtigste Fazit, das der diesjährige Oxfam-Bericht zieht. Laut dieser Studie waren zwischen 2008 und 2016 pro Jahr durchschnittlich 21,8 Millionen Menschen weltweit auf

Update: Spenden für Rohingya – Geberkonferenz sagt 340 Millionen zu

24.10.2017 – Die Vereinten Nationen (UN) rufen zu Spenden für die Rohingya auf. Sie fürchten, dass insgesamt eine Million Angehörige dieser Volksgruppe aus Myanmar nach Bangladesch fliehen könnten. Damit wären beinahe alle lebenden Rohingya auf der Flucht vor den gewaltsamen

Über fünf Millionen tote Kleinkinder 2016

20.10.2017 – Im vergangenen Jahr 2016 sind weltweit 5,6 Millionen Kinder unter fünf Jahren gestorben. Das ist das Ergebnis eines nun vorgelegten Berichtes der Vereinten Nationen (UN). Am höchsten ist die Kinder- und Säuglingssterblichkeit im südlichen Afrika sowie in Südasien.

Themenbereiche

  • Aktuelle Nachrichten
  • Hilfsbedarf nach Ländern

  • Spendentipps
  • Wichtige Spendenzwecke