Weltumwelttag 2017 im Schatten von Trump

04.06.2017 – Während sich selbst die verbohrtesten Diktatoren dieser Welt wenigstens ein Lippenbekenntnis für den Umweltschutz abringen können, kündigt US-Präsident Donald Trump das Pariser Klimaschutzabkommen. Das mit der Umwelt sei alles halb so schlimm und die US-Wirtschaft sei sowieso wichtiger, befindet der Präsident. Kein gutes Vorzeichen für den morgigen Weltumwelttag.

„Umwelt macht natürlich glücklich“ lautet das Motto des diesjährigen Aktionstages. Das ist eine schöne, aber (wie das bei Werbesprüchen eben so ist) etwas vage Assoziation. Aber sicher: Eine unverbrauchte, saubere Umwelt ist gut für das persönliche Wohlbefinden. Und es klingt ganz so, als wolle uns der Weltumwelttag mit passenden, positiv stimmenden Aktivitäten überraschen.

Ob das tatsächlich so kommen wird, lässt sich kaum feststellen. Jedenfalls nicht mittels Internetrecherche. Wer heute nach den Aktionen googelt, mit denen der Aktionstag aufwarten will und wird, findet kaum etwas. Woran mag das liegen? Ist die Kreativität des „Umwelt-macht-natürlich-glücklich“-Spruches womöglich größer als der Enthusiasmus lokaler Umweltgruppen oder liegt es an mangelnder Öffentlichkeitsarbeit? Ist der Welttag an sich schon etwas angestaubt oder hat tatsächlich Donald Trump für den entscheidenden Dämpfer gesorgt? Vielleicht alles ein bisschen.

46. Weltumwelttag

Mir bleibt also an dieser Stelle im Wesentlichen nur, die lexikalischen Fakten zum Weltumwelttag zu wiederholen: Als am 5. Juni 1972 der erste Weltumweltgipfel eröffnet wurde, beschloss man, dieses Ereignis fortan als „World Environment Day“ zu begehen. Heutzutage hat sich dieser offizielle Welttag in etwa 150 Ländern der Welt etabliert.

Lassen wir uns überraschen, was uns morgen erwartet. Vielleicht hilft ein Blick in den Lokalteil unserer Tageszeitungen weiter, wenn wir die Spuren von glücklich machenden Aktionen suchen. Und wir vergessen einfach mal für einen Tag den bösen, dummen, reichen Mann jenseits des Atlantiks.

Themenbereiche

  • Aktuelle Nachrichten
  • Hilfsbedarf nach Ländern

  • Spendentipps
  • Wichtige Spendenzwecke

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück