Migrationspakt ohne die USA

14.7.2018 – Migration sei – so beschreibt es eine Definition – ein „dauerhafter Wohnortwechsel von Menschen“. Was so harmlos klingt, birgt einigen gesellschaftlichen Sprengstoff, zumal wenn Menschen flüchten müssen und ihren neuen Wohnort in einem anderen Land suchen. Jetzt haben

Transitzentren für Flüchtlinge – das Ende der Humanität?

3.7.2018 – Nach hartem, unschwesterlichem Ringen haben sich die „Schwesterparteien“ CDU und CSU darauf geeinigt, Transitzentren an der deutsch-österreichischen Grenze einzurichten. Diese sollen Flüchtlinge vorübergehend aufnehmen, für die mutmaßlich ein anderer EU-Staat zuständig ist. Damit hat sich Bundesinnenminister Horst Seehofer

UN-Statistik: noch mehr Flüchtlinge weltweit

25.6.2018 – Jährlich legt das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) neue Zahlen vor, wie viele Menschen weltweit auf der Flucht sind. Und jedes Jahr steigen diese Zahlen. Auf 68,5 Millionen Flüchtlinge beläuft sich die Schätzung für das zurückliegende Jahr 2017.

Flüchtlingspolitik zwischen Blockadedrohung und Mittelmeer-Rettung

17.6.2018 – Die zurückliegenden Juniwochen waren gekennzeichnet durch zunehmende Konflikte in der deutschen und gesamteuropäischen Flüchtlingspolitik. Derzeit scheint umstrittener denn je, wie weit die Solidarität mit Flüchtlingen aus Afrika, Asien und anderen Teilen der Welt noch reichen soll. Das sind

Vulkanausbruch in Guatemala: mehr als 100 Todesopfer

7.6.2018 – Der „Feuervulkan“ (Volcán de Fuego) hat seinem Namen leider alle Ehre gemacht: Seit dieser Vulkan im mittelamerikanischen Staat Guatemala am Sonntag ausgebrochen ist, mussten rund 12000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Viele von ihnen werden nie in ihre früheren

78 Milliarden Bundesmittel für Flüchtlinge – ein Rechenexempel

19.5.2018 – Jetzt bricht er wieder los – der Sturm der Entrüstung. 78 Milliarden Euro sollen bis 2022 im deutschen Bundeshaushalt bereitstehen, um Flüchtlingen zu helfen. Das hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) nun dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ vorgerechnet. 78 Milliarden?

Ebola-Gefahr im Kongo

10.5.2018 – Eine der ansteckendsten und gefährlichsten Tropenkrankheiten ist wieder auf dem Vormarsch: Die Weltgesundheitsorganisation WHO meldet 21 Ebola-Fälle in der Demokratischen Republik Kongo, im Herzen Afrikas. Trotz der erst wenigen Todesfälle ist die WHO sensibilisiert – denn als Ebola

Werden syrische Flüchtlinge enteignet?

28.4.2018 – Sollten einmal Millionen von syrischen Flüchtlingen nach Hause zurückkehren wollen, drohen dem Assad-Regime Probleme: Die Rückkehrer brauchen Unterstützung, Nahrung, Wohnraum – und vielleicht sind sie sogar regimefeindlich. Darum, so der Verdacht, will die syrische Regierung diesen Flüchtlingsrückstrom verhindern,

Mehr Geld von und für die Weltbank

23.4.2018 – Die weltgrößte Entwicklungsbank bekommt mehr finanzielle Möglichkeiten: Um 13 Milliarden US-Dollar soll das Kapital der Weltbank aufgestockt werden. Darauf haben sich die Anteilseigner der Bank nach jahrelangen Verhandlungen nun geeinigt. Das zusätzliche Geld soll vor allem den ärmsten

Wo liegt eSwatini?

21.4.2018 – Auf der Landkarte Afrikas gibt es eine Neuerung – einen neuen Staat. Oder vielmehr einen 50 Jahre alten Staat mit einem neuen Namen: Swasiland im Süden Afrikas soll demnächst offiziell eSwatini heißen. So hat es Mswati III., der

430 Millionen für die vergessene Not im Kongo

15.4.2018 – Während heute fast jedes Kind den Staat Syrien auf der Weltkarte zeigen kann, ist die menschliche Not im Herzen Afrikas weit weniger präsent. Jetzt hat eine Geberkonferenz 430 Millionen Euro für ein Land zugesagt, dass Demokratische Republik Kongo

Im Dienst der Weltgesundheit: die WHO wird 70

7.4.2018 – Die „World Health Organization“ (WHO) ist eine der wichtigsten Säulen, wenn es darum geht, das Leben vieler Menschen auf dieser Welt zu bewahren und zu verbessern. Seit dem 7. April 1948 koordiniert und unterstützt die Weltgesundheitsorganisation die globale

Spenden-Zusagen für Jemen: zwei Milliarden Dollar

4.4.2018 – Der vom Krieg gebeutelte Jemen erhält weitere Spenden in Höhe von rund zwei Milliarden US-Dollar. Dies hat eine Geberkonferenz der Vereinten Nationen (UN) beschlossen. Das Pikante daran: Die beiden Staaten mit der höchsten Spendensumme zählen zugleich zu den

Update: Evakuierung und Entwarnung in Ost-Ghouta

27.3.2018 – Mit dem Rückzug der meisten Rebellen ist offenbar auch die drohende humanitäre Katastrophe im syrischen Ost-Ghouta abgewendet worden. Wie wir berichtet hatten, waren in der strategisch wichtigen Region östlich von Damaskus bis zu 400.000 Menschen eingeschlossen. Sie wurden

Spenden für Schulen – ein Ratgeber

Unsere Schulen brauchen Unterstützung – personell und finanziell. Immer wenn der Schuletat an seine engen Grenzen stößt, wenn besondere Lehr- und Lernmittel angeschafft oder benachteiligte Kinder unterstützt werden sollen, kommt die Hilfe von Spendern und Sponsoren sehr gelegen. Damit Ihre

Syrien: Humanitäre Katastrophe in Ost-Ghouta

6.3.2018 – Wer die Schreckensmeldungen aus Syrien verfolgt, bekommt eine unfreiwillige Lehrstunde in Geografie: Kobane, Homs, Raqqa und Aleppo heißen einige Hot-Spots des syrischen Dramas. Und jetzt Ost-Ghouta. Dabei ist Ost-Ghouta (oder Ghuta) genau genommen schon länger auf der Landkarte

Spenden für die Westsahara

27.2.2018 – Die „Westsahara“ entzieht sich so mancher Statistik – weil sie kein unabhängiger Staat, sondern Kolonie ist. So fällt weniger auf, wie prekär die Lage vieler Bewohner ist. Aus europäischer Perspektive wirkt das Land recht exotisch: Auf etwa 266.000

Jährlich 2,6 Millionen sterbende Neugeborene weltweit

20.2.2018 – Das menschlichen Leben beginnt mit seinem gefährlichsten Abschnitt: der Geburt. Kommt ein Kind in einem der südlichen Länder unseres Planeten zur Welt, ist das Leben unter Umständen schnell wieder vorbei. Etwa 2,6 Millionen Neugeborene starben im Jahr 2016

Geberkonferenz für den Irak enttäuscht

15.2.2018 – Die Menschen im Irak gehen weiter einer schweren Zukunft entgegen. Auf einer internationalen Geberkonferenz erfüllte sich die Hoffnung auf großzügige Finanzhilfe nicht. Gerade einmal 5 Milliarden US-Dollar direkte Aufbauhilfe sagten die Geldgeber zu. Hinzu kommen rund 25 Milliarden

Spenden für Karnevalsvereine

6.2.2018 – Mit „Helau“ und „Alaaf“ geht es für die mehr als 3000 deutschen Karnevalsvereine in die heiße Phase des närrischen Treibens. Was manche Jecken nicht wissen: Ohne eine finanzielle Beteiligung von Unternehmen und privaten Spendern ließen sich die aufwändigen

„Aktion Deutschland Hilft“ verdoppelt die Spendeneinnahmen

28.1.2018 – Das Bündnis „Aktion Deutschland Hilft“ hat im Jahr 2017 fast doppelt so viele Spenden erhalten wie im Vorjahreszeitraum. In absoluten Zahlen erhöhte sich das Spendenaufkommen von 23,8 Millionen Euro auf nun 43,3 Millionen Euro. Das hat das Bündnis

Organspenden weiter rückläufig

22.1.2018 – Den deutschen Kliniken gehen die Organe aus. Wer in Deutschland eine Niere, eine Leber oder gar ein neues Herz braucht, muss in der Regel jahrelang warten – und überlebt diese Wartezeit manchmal nicht. Im vergangenen Jahr 2017 hat

Schmutzkampagne über Dreckslochländer

12.1.2018 – Eigentlich wollte ich nicht mehr über Donald Trump schreiben. Nur leider ist dieser Mann so wahnsinnig, dass man ihn kaum ignorieren kann. Trumps neuste Erkenntnis: Haiti und sowieso die afrikanischen Staaten sind „Dreckslochländer“. Wer dort herkommt, soll auf

860000 Wohnungslose in Deutschland

6.1.2018 – Auch in Deutschland brauchen viele Menschen Spenden und – was noch wichtiger wäre – staatliche Unterstützung. Etwa 860000 Menschen haben hierzulande keine eigene Wohnung, schätzt die „Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe (BAG W). In dieser erschreckenden Zahl sind auch die

Themenbereiche

  • Aktuelle Nachrichten
  • Hilfsbedarf nach Ländern

  • Spendentipps
  • Wichtige Spendenzwecke

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück