Nachhaltige Strategien für Großspender

Menschen, die über ein großes Vermögen frei verfügen können, können ihre Spendengelder besonders nachhaltig einsetzen. Allerdings haben diese Großspender oft einen intensiven Beratungsbedarf.

Laut Buchautorin Ise Bosch fühlen sich viele betuchte Spender der Gesellschaft moralisch verpflichtet und möchten sich für einen sozialen Zweck engagieren. Vor allem um Großspendern nachhaltige Entscheidungs- und Handlungsstrategien aufzuzeigen, hat Bosch ihr Buch „Besser spenden!“ geschrieben (erschienen im Verlag C.H.Beck).

Auf 193 Seiten beleuchtet die Autorin, die als vermögende Erbin selbst gesellschaftlich aktiv ist, den deutschen Spendenmarkt ebenso wie Spendenmotivationen, persönliche Leitbilder und Optionen. Um von der Theorie zur sinnvoll strukturierten Tat zu kommen, wirbt Bosch für einen individuellen „Spendenplan“.

Inhaltlich legt Ise Bosch ihren Lesern die Strategie der social change philanthropy ans Herz. Darunter ist ein Ansatz zu verstehen, der auf einen gesellschaftlichen Wandel abzielt, statt auf kurzfristig wirksame Wohltätigkeitsaktionen. In ihrem Sinne ist social change philanthropy ein politischer Handlungsentwurf, der klar über die – in der Praxis moderner Hilfsorganisationen zum Standard erklärten – „Hilfe zur Selbsthilfe“ hinausgeht.

Themenbereiche

  • Hilfsbedarf nach Ländern

  • Spendentipps
  • Wichtige Spendenzwecke

Aktuelle Nachricht