Spenden für Russland

Russland ist ein Land der Gegensätze: Hier leben einige der reichsten Milliardäre der Welt, während gleichzeitig weite Landstriche in bitterer Armut versinken.

Nach groben Schätzungen lebt etwa ein Fünftel der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze. In manchen abgelegenen Regionen, zum Beispiel am Kaukasus, liegt die Armutsquote bei 50 Prozent. Hier bestimmen oftmals Arbeits- und Perspektivlosigkeit den Lebensalltag. Alkoholsucht ist vor allem bei Männern weit verbreitet, viele Kinder werden vernachlässigt und sind damit die größten Opfer der maroden Wirtschaft.

Russland-Karte:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kinder am Rande der Gesellschaft

Etwa eine halbe Millionen Kinder sind in Kinderheimen untergebracht, nachdem ihren Eltern das Sorgerecht entzogen wurde. In den russischen Großstädten vegetieren bis zu 150.000 Straßenkinder (die Schätzungen variieren stark) – viele von ihnen nehmen Drogen oder prostituieren sich, um zu überleben.

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt in Russland nur 70 Jahre und liegt damit rund zehn Jahre unter den Werten von Westeuropa. Schuld sind ungesunde Lebensweisen, aber auch die vielerorts hohe Umweltbelastung durch Industrieanlagen und Altlasten. Das prinzipiell kostenlose Gesundheitswesen erreicht in der Praxis nicht jeden der etwa 144 Millionen Einwohner.

Fakten über Russland

Mit einer Fläche von über 17 Millionen Quadratkilometern ist Russland der größte Staat der Welt. Vor allem im asiatischen Landesteil (Sibirien) ist die Bevölkerungsdichte äußerst gering. Neben rund 80 Prozent Russen leben etwa Hundert weitere Volksgruppen in dem Staat, darunter 0,8 Prozent Deutsche.

Unsere Bewertung – Spenden-Bedarf in Russland: mittel, regional sehr unterschiedlich

Wem spenden?

Folgende Hilfsorganisationen setzen einen Arbeitsschwerpunkt in Russland:

  • Russlandhilfe
  • Kindernothilfe
  • Zukunft für Kinder
  • Tierschutz Russland

(Auswahl ohne Gewähr)

Der Spendenratgeber führt ebenfalls die russischen Nachbarstaaten Weißrussland und Ukraine auf.